Taylor Swift räumt bei den iHeart Music Awards ab

Wusstest Du schon...

Bad Wolves spenden der Familie von Dolores O’Riordan 250.000 Dollar

In den vergangenen Monaten hat Taylor Swift (26) bei so ziemlich jeder Preisverleihung abgeräumt, die etwas mit Musik zu tun hatte. Auch bei den iHeart Music Awards tat sie sich nun wieder als die große Gewinnerin hervor. Ihr Longplayer „1989“ wurde zum Album des Jahres gewählt, sie wurde zur Künstlerin des Jahres gekürt und auch für ihre Tour wurde sie ausgezeichnet. Nur beim „Song des Jahres“ musste sie sich Adele (27) mit „Hello“ geschlagen geben.

Auch Swifts Freund Calvin Harris (32, „Outside“) wurde mit einem Preis bedacht. Der DJ, der eigentlich Adam Richard Wiles heißt, wurde als bester Künstler im Bereich der Tanzmusik geehrt. Doch damit nicht genug, denn auch Swift hatte ein Kompliment für ihn parat, als sie ihren Preis für die beste Tour entgegen nahm. „Zum ersten Mal hatte ich eine unglaubliche Person, zu der ich heimkommen konnte, wenn die Menschenmassen verschwunden waren und das Scheinwerferlicht ausging. Dafür möchte ich meinem Freund Adam danken.“

Sehen Sie bei Clipfish das Musikvideo zu Taylor Swifts Hit „Bad Blood“

Weitere Gewinner des Abends:

Justin Bieber (bester männlicher Künstler), Maroon 5 (beste Gruppe), Fetty Wap (bester neuer Künstler), Chris Brown (bester R&B-Künstler), Drake (bester Hip-Hop-Künstler), Luke Bryan (bester Country-Musiker) und viele weitere…

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Bill Kaulitz: Einsatz für die Meere

Dieser ‚Bachelorette‘-Kandidat ist frisch verliebt!

Emily Ratajkowski steht auf gewagtes Make-up

Was sagst Du dazu?


Vip-News jetzt abonnieren!