Taylor Swifts Stalker zu 30 Monaten Gefängnis verurteilt

Wusstest Du schon...

Alec Baldwin: Der beste Trump, den es je gab

Der Stalker von Taylor Swift muss für 30 Monaten hinter Gitter.
Eric Swarbrick wurde am Mittwoch von einem Bundesrichter in Nashville, Tennessee, verurteilt, nachdem er sich des Stalkings und des Versendens von Drohbriefen und E-Mails an Taylors ehemaliges Label Big Machine Records für schuldig bekannt hatte.
Die Bedingungen des Urteils, das eine dreijährige überwachte Freilassung einschließt, wurden in einem von Swarbrick im Jahr 2019 geschlossenen Deal vereinbart.
Der Texaner soll ab Januar 2018 mindestens 40 Briefe und E-Mails an Big Machine geschickt haben, in denen er CEO Scott Borchetta bat, ihn Taylor vorzustellen, wobei die Nachrichten angeblich zunehmend gewalttätig und sexuell geworden seien.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Paul Burrell: Harry werden die Auswirkungen seiner Entscheidung treffen

Michael B. Jordan: Möglichst verschiedene Rollen

Er wurde nur 45 Jahre alt: Willi Herren tot aufgefunden

Was sagst Du dazu?