Terry Crews: Kein ‚Expendables 4‘

Wusstest Du schon...

Sofia Vergara – Jetzt wird geheiratet!

Terry Crews lehnt es ab, in ‚Expendables 4‘ mitzuspielen.
Der 49-Jährige verzichtet auf eine Rückkehr für seine Rolle in dem Actionfilm. Grund dafür ist ein zivilrechtlicher Prozess gegen einen Hollywood-Agenten, der den ‚Brooklyn Nine-Nine‘-Darsteller im Februar 2016 sexuell belästigte. Avi Lerner, der ‚The Expendables‘-Produzent, stellte ihn deswegen vor die Wahl, entweder der Schauspieler lässt die Anklage fallen oder er bekommt keine Rolle mehr in dem vierten Teil der Action-Reihe. Crews wollte ein Zeichen setzen und entschied sich dafür, den Prozess weiter zu führen.

Während einer Anhörung vor US-Senatoren, bei der untersucht wurde, inwiefern weitere Rechte für Opfer sexueller Gewalt nötig sind, erzählte der ehemalige American-Football-Profispieler von seinen Erlebnissen. Damals wurde er von dem besagten Hollywood-Agenten bei einer Veranstaltung zwischen die Beine gegriffen. Der Star erzählte auch von Lerners Drohungen. Daraufhin fragte eine Senatorin, ob er denn nun in ‚Expendables 4‘ mitspiele, woraufhin der Actionheld erwiderte: "Nein, einfach, weil dieser Produzent selber untersucht wird. Missbrauchende beschützen Missbrauchende. Und das war die eine Sache, wo ich entscheiden musste, ob ich dort eine Grenze ziehen muss: Will ich weiter ein Teil davon sein oder beziehe ich Stellung? Und so musste ich Projekte ablehnen."

Welche Projekte der Schauspieler sonst noch ablehnen musste, verriet er nicht. ‚Expendables 4‘ wird nun ohne Crews gedreht, die Dreharbeiten beginnen Anfang 2019.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Tonband-Aufnahmen belasten Donald Trump

Matt Healy: Heroin gegen die Angst

Elle Macpherson: So bleibt man auch mit über 50 noch fit