Thandie Newton: Angst vor Tom Cruise

Wusstest Du schon...

Kit Harington möchte kein Sex-Objekt sein

Thandie Newton hatte am Set von ‘Mission: Impossible II’ Angst vor Tom Cruise.
Die 47-Jährige spielte an der Seite des berühmten Schauspielers in dem Actionfilm aus dem Jahr 2000 mit und sie hat nun zugegeben, dass sie sich von dem Hollywoodstar ein wenig bedroht gefühlt habe.

Im Gespräch mit dem Magazin ‘Vulture’ erinnerte die Schauspielerin sich: "Ich hatte so viel Angst vor Tom. Er war ein sehr dominantes Individuum. Er versucht super hart, ein netter Mensch zu sein. Er übernimmt viel. Und ich denke, er hat das Gefühl, dass nur er alles so gut wie möglich machen kann."
Dabei kam es beim Dreh dann auch zu einigen unerfreulichen Zusammenstößen zwischen den beiden, wie zum Beispiel, als sie eine gemeinsame Szene auf einem Balkon in Spanien bei Nacht drehen mussten, die partout nicht funktionieren wollte. Schließlich habe Tom darauf bestanden, die Szene einmal mit verkehrten Rollen zu proben, was Thandie nur noch nervöser gemacht habe: "Ich war sauer auf ihn, wir waren voneinander frustriert."

Außerdem war die Darstellerin wenig begeistert davon, dass ihr Kollege seine Scientology-Ansichten mit ihr habe teilen wollen. "Ich war neugierig, weil ich dachte, dass es da irgendeinen Sinn geben muss, der den ganzen S**** zusammenhält, wenn es so viele mächtige, hochkarätige Leute anzieht. Aber ich habe keinen Sinn gefunden."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Sting: Duette zu Weihnachten

Mandy Moore: Kein Kaffee mehr

Amanda Seyfried: Das Baby ist da

Was sagst Du dazu?