Thandie Newton will ihren echten Namen zurück

Wusstest Du schon...

Stella McCartneys nachhaltige Mode

Thandie Newton will ihren Geburtsnamen wieder annehmen.
Die ‚Westworld‘-Darstellerin heißt eigentlich Thandiwe. Vor 30 Jahren wurde ihr Name allerdings falsch in dem Film ‚Flirting – Spiel mit der Liebe‘ angegeben, und seitdem behielt sie ihn der Einfachheit halber bei – bis jetzt. Wie die 48-Jährige im Gespräch mit dem ‚Vogue‘-Magazin enthüllt, will sie ihren echten Vornamen wieder annehmen. „Das ist mein Name. Das war schon immer mein Name. Ich nehme zurück, was mir gehört“, kündigt sie an.

Der Name Thandiwe stammt aus der in Simbabwe und Mosambik verbreiteten Sprache Shona und bedeutet „Geliebte“. Die Mutter der Schauspielerin stammt aus Simbabwe, während ihr Vater Brite ist. Die Familie verließ das afrikanische Land, nachdem dort Unruhen ausgebrochen waren, so dass Thandiwe in England aufwuchs.

Dort fand sie im Schauspielern ihre wahre Berufung. „Ich konnte es nicht erwarten, mir selbst zu entkommen, weil ich ein so niedriges Selbstbewusstsein hatte. Wenn ich schauspielerte, fühlte ich mich ganz“, erklärt sie. Mittlerweile fühle sie sich zum ersten Mal seit Beginn ihrer Karriere „verbunden“ mit sich selbst.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Riz Ahmed: “Ich bin ein Workaholic”

Phoebe Bridgers “glaubt nicht an” heterosexuelle Menschen

Sophia Thomalla: Amüsanter Seitenhieb gegen Cathy Hummels

Was sagst Du dazu?