The 1975 geben ihr gesamtes Live-Set-up auf

Wusstest Du schon...

Prinz William wird seinen allerersten TED Talk halten

The 1975 werden ihr gesamtes Live-Set-up hinter sich lassen.
Die ‘Somebody Else’-Interpreten gaben bekannt, dass sie zu intimeren Performances zurückkehren werden, wenn die Coronavirus-Pandemie vorbei ist, weil Leadsänger Matty Healy die vorherige Live-Show der Band nicht mit der Klimakrise vereinbaren kann.

In einem Interview mit dem ‘Q Magazine’ erklärte der Leadsänger der Band: "Ich habe unsere gigantische Live-Show abgeschrieben. Ich habe sie einfach entfernt. Das kann ich nicht mehr machen. […] Ich denke einfach nicht, dass ich nach all dem, so wie die Weltwirtschaft sein wird und da wir uns immer noch sehr auf die Klimakrise konzentrieren müssen, eine so große Show auf ein verd***tes Schiff laden kann. Ich weiß, dass meine Show eine der nachhaltigsten Shows war, die stattfanden und es ging um Bildung und darum, mit jungen Menschen über Politik zu sprechen, so wie es die Politik nicht tut, ich verstehe das, aber ich kann das nicht mehr tun."Matty ist außerdem der Meinung, dass er nicht der einzige Künstler sei, der so denke.

Der ‘Chocolate’-Musiker findet, dass das anstehende ‘Notes on a Conditional Form’-Album der Gruppe das Ende einer Ära darstelle und freue sich bereits auf die zukünftigen Projekte der Band.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Leigh-Anne Pinnock: Ihr mangelte es lange Zeit an Selbstvertrauen

Pink: Balance zwischen Job und Familie

Ellen DeGeneres verlässt die ‘Ellen DeGeneres Show’ nach 18 Jahren

Was sagst Du dazu?