The 1975 haben ihre geplante Tour verschoben, um sich auf das Album zu konzentrieren.
Die Band rund um Matty Healy sollte eigentlich im Februar 2020 auf große Tournee in Europa gehen, doch daraus wird nun fürs erste nichts. Stattdessen wollen sich die Musiker lieber erst darauf konzentrieren, das Album, an dem sie aktuell noch herumbasteln, zuerst fertigzustellen. Die Fans können aber beruhigt sein, denn aufgeschoben ist bekanntlich nicht aufgehoben und die geplanten Konzerte werden alle nachgeholt.

‚Notes On A Conditional Form‘ heißt die Platte, die der zweite Teil der ‚Music for Cars‘-Reihe ist, in der 2018 auch schon ‚A Brief Inquiry Into Online Relationships‘ erschien. Diese Platte soll nun erst einmal fertig werden, bevor die Gruppe neue Konzerte spielen will. Offizielles Release-Datum ist aktuell noch der 21. Februar, doch auf die Shows müssen die Fans nun wieder eine Weile warten, denn die sollen erst am 3. Oktober mit dem Eröffnungskonzert in Barcelona starten. In einem Statement der Band, das auf den Social Media-Accounts ihres Plattenlabels Dirty Hit veröffentlicht wurde, heißt es: "Aufgrund der Zeit, die noch benötigt wird, um The 1975s kommendes Album ‚Notes On A Conditional Form‘ zu vervollständigen, haben wir entschieden, die EU-Tour vom Februar in den Oktober zu verschieben. Wir verstehen, dass euch das ärgern wird, aber seid versichert, dass die Verzögerung für die bestmöglichen Shows sorgen wird." Wer zu den neuen Daten die Konzerte nicht besuchen kann, wird sein Tickets zurückerstattet bekommen.