‚The Rock‘: Der beschäftigtste Typ der Welt

Wusstest Du schon...

„Mein Name ist Somebody“: Terence Hill, Backpfeifen und Wehmut

Dwayne ‚The Rock‘ Johnson ist der "am meisten beschäftigte Typ der Welt".
Der 46 Jahre alte Schauspieler hat sich zu einem der lukrativsten Stars Hollywoods gemausert, seitdem er den Sprung aus der WWE-Wrestlingszene ins Filmgeschäft geschafft hat, und Hiram Garcia, der gemeinsam mit ihm für die Firma Seven Bucks Productions arbeitet, hat die Arbeitseinstellung seines langjährigen Freundes nun in den höchsten Tönen gelobt. Als er sich im Gespräch mit ‚Collider‘ daran erinnerte, als Johnson für ‚Jumanji: Willkommen im Dschungel‘ gecastet wurde, sagte Garcia: "Unser Agent hatte ‚Jumanji‘ irgendwie für uns markiert. Er sagte ‚Hey, ich habe dieses Skript. Es ist ‚Jumanji‘. Ich denke, ihr solltet es euch anschauen. Es fühlt sich genau nach eurem Ding an.‘ Es war besonders für Dwayne, der der am meisten beschäftigte Typ der Welt ist, ein Testament, aber irgendwas an dieser Nacht – ich denke, wir waren vielleicht bei WrestleMania oder sowas. Ich bin schrecklich mit Zeitangaben, aber ich glaube, wir waren bei solch einem Event. Wir waren gerade gelandet… Dwayne las es in dieser Nacht. Ich las es in dieser Nacht und es war einfach da. Gleich beim ersten Lesen hat man es irgendwie verstanden."

Hiram Garcia erklärte zudem, dass Johnson das Drehbuch sofort mochte und trotz seines vollgepackten Terminkalenders entschlossen war, dem Projekt zuzusagen. "Das Konzept war so rein. Es war so charmant", sagte er. "Da war so viel Herzblut drin, wie das, wovon du und ich gerade gesprochen haben, und es war eine schnelle Entscheidung. Weißt du, in unserem Geschäft kriegen wir viele große Projekte, aber viele von ihnen beanspruchen viel Arbeit. Es ist einfach Teil des Prozesses und ‚Jumanji‘ war solch ein reines Konzept und das Drehbuch war schon so weit und es war wirklich witzig und charmant und süß, während es dem Original Ehre machte."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

„Scrubs“-Reboot? Das ist dran an den Gerüchten

Gewinner des Tages

Verlierer des Tages