Dwayne ‚The Rock‘ Johnson widmet seinen ‚People’s Champion Award‘ einem ‚Make-A-Wish‘-Teilnehmer.
Die Organisation versucht, die Wünsche von unheilbar kranken Kindern wahr werden zu lassen. Während der Verleihung der ‚People’s Choice Awards‘ am gestrigen Dienstag (7. Dezember) überließ der 49-jährige Schauspieler seinen Preis deshalb der kleinen Ali. Dazu sagte The Rock: „Ich traf sie vorhin. Ich sagte ihr, wie sehr mich ihre Story inspiriert hat. Sie ist eine Überlebende. Sie hat um ihr Leben gekämpft. Sie hat ihre Familie, ihre Freunde und jetzt euch alle hier inspiriert. Die Welt schaut zu.“

Der ehemalige ‚WWE‘-Star wurde von ‚Amazon‘-Gründer Jeff Bezos angekündigt, der für Dwayne offenbar ein langjähriger Freund und „Trinkkumpane“ ist. Der Unternehmer sagte über den ‚Jungle Cruise‘-Darsteller: „Seine Errungenschaften sind legendär. Seine Arbeitsmoral ist unvergleichbar. Er gefällt über eine Demografie hinaus. Es ist unmöglich, ihn nicht zu mögen und er kann auf jeden Fall eine Menge Pfannkuchen verdrücken. Aber auch mit all dem ist das, was ihn an meisten ausmacht, dass er freundlich ist. Freundlich zu sein ist eine Entscheidung. Und was ich am meisten an Dwayne bewundere ist seine Entscheidung, allen Menschen um ihn herum freundlich zu begegnen.“

©Bilder:BANG Media International – Dwayne Johnson – Jungle Cruise Premiere – Getty