The Vamps: Neues Album ist wie eine Wiedergeburt

Wusstest Du schon...

Verlierer des Tages

The Vamps verraten Details zu ihrem neuen Album.
Die britische Band – bestehend aus Bradley Simpson, James McVey, Connor Ball und Tristan Evans – bringt im Oktober dieses Jahres ihre vierte Studioplatte auf den Markt. Der Titel ‘Cherry Blossom’ kommt nicht von irgendwoher. "Letztes Jahr beendeten wir unsere Welttournee und James und ich blieben in Japan. Es war der beste und wunderschönste Ort", schwärmt Frontmann Bradley. "Eine Woche lang schalteten wir unsere Handys aus und entspannten uns. Der Albumname kam, während wir dort waren."

In der japanischen Kultur sind Kirschblüten eine Metapher für das Schicksal. Die ‘All Night’-Hitmacher wollten damit ihrer Entscheidung Ausdruck verleihen, sich mit ihrem Sound in eine neue musikalische Richtung zu bewegen. "Die dazugehörige Idee ist Wiedergeburt, aber nichts abzulehnen, das wir getan haben", fügt Bradley hinzu. "Zu sagen, dass wir so stolz darauf sind, was wir als Band in den letzten acht Jahren gemacht haben, aber dass wir jetzt neue Dinge ausprobieren wollen und neue Musik herausbringen wollen."

Die zehn Songs auf der LP würden sich grundlegend von ihrem alten Sound unterscheiden. "Weil es nur zehn sind, ist das Album ein Werk, das wir noch nie zuvor gemacht haben. Es gibt Anfang, Mitte und Ende. Es ist ein Kollektiv an Songs die für mich genauso wichtig sind wie die anderen", erklärt der Musiker auf dem ‘Ash London Live’-Podcast.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Gary Barlow bezeichnet sich selbst als ‘Nervensäge’

Evan Rachel Wood: Die Schauspielerei hat positive Auswirkungen auf ihr Leben

Leonardo DiCaprio über das Wahlrecht und Gleichberechtigung

Was sagst Du dazu?