© Gene Page/AMC

„The Walking Dead“ bekommt neunte Staffel und neuen Showrunner

Wusstest Du schon...

Taylor Swift: In größter Not war sie für einen Fan da!

Spätestens seit dem Midseason-Finale der achten Staffel von „The Walking Dead“ sind Fans nicht sehr gut auf Showrunner Scott Gimple zu sprechen, denn in dieser Folge wich die Serie mit der Ankündigung des Todes einer beliebten Figur stark von der Comic-Vorlage ab. Die Fans waren darüber derart verärgert, dass sie sogar eine Petition ins Leben riefen, um Scott Gimple als Showrunner abzuschaffen. Die hätte es allem Anschein nach gar nicht gebraucht, denn der übergibt das Ruder nun freiwillig.

Grünes Licht für neunte Staffel

Wie der US-Sender AMC laut US-Medien mitteilte, wird „The Walking Dead“ eine neunte Staffel bekommen, die dann unter neuem Kommando produziert wird. Statt Gimple soll demnach zukünftig Angela Kang das Ruder in der Hand haben. Kang hatte zuvor als Autorin und seit 2013 auch als Co-Produzentin an der Serie gearbeitet. Gimple wird hingegen die neu geschaffene Position als Chief Content Officer übernehmen und das gesamte Franchise überwachen, einschließlich des Spin-Offs „Fear The Walking Dead“.

Achtung, Spoiler

Fans dürften sich auf frischen Wind bei „The Walking Dead“ freuen. Abgesehen von den typischen Comic-Puristen, die sich regelmäßig über Abweichungen von der Vorlage beschweren, waren viele Zuschauer über eine neue Entwicklung in der Serie verärgert: Wie sich am Ende der jüngsten Folge herausstellte, wurde Carl (Chandler Riggs), der Sohn des Anführers Rick (Andrew Lincoln), unterhalb der Rippen von einem Zombie gebissen und ist damit zum Tode verurteilt.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Hailee Steinfeld und Niall Horan: Alles aus?

Jenna Jameson über ihren Ernährungsplan

Camila Cabello: Ich bin kein guter Star

Was sagst Du dazu?


Vip-News jetzt abonnieren!