The Weeknd: Seine Grammy Awards ‘bedeuten ihm nichts mehr’

Wusstest Du schon...

Rose Byrne: They Are Us

The Weeknd verkündete, dass ihm seine vergangenen Grammy Award-Gewinne “nichts bedeuten”.
Der ‘Can’t Feel My Face’-Hitmacher, der die Awards zuvor als “korrupt” bezeichnete, nachdem sein überaus erfolgreiches Album ‘After Hours’ bei der Zeremonie 2021 nicht mit einbezogen wurde, sprach nun erneut über die Kontroverse.

In einem Interview mit ‘Billboard’ erklärte der Künstler: “Schaut mal, mir persönlich ist es mittlerweile egal. Ich habe drei Grammys, die mir jetzt nichts mehr bedeuten, das ist offensichtlich. Es ist nicht so, das ich sage, ‘Oh, ich will einen Grammy haben!’ Es ist so, dass das passiert ist und für mich ist es okay, […] solange das nie wieder passiert. Ich bin eh ziemlich schlecht darin, Reden zu halten. Award-Shows kann man vergessen.”

Der 30-jährige Sänger, der mit bürgerlichem Namen Abel Tesfaye genannt wird, gewann im Jahr 2016 den Preis in der Kategorie des besten Albums für seine Platte ‘Beauty Behind the Madness’ und konnte in gleichen Jahr auch eine Auszeichnung für die beste R&B-Performance für ‘Earned It’ einheimsen. Danach schaffte es Abel erneut, im Jahr 2017 mit einem Grammy für das beste Album für seine LP ‘Starboy’ ausgezeichnet zu werden.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Reese Witherspoon ist ein „Macher“

Adele: Details zum neuen Album

Khloé Kardashian stört sich an Kourtneys Wunsch nach Privatsphäre

Was sagst Du dazu?