The Who: Kommt ein neues Album?

Wusstest Du schon...

Ein Zoom-Date mit Keanu Reeves?

Roger Daltrey ist sich nicht sicher, ob The Who ein weiteres Album machen wird.
Der 77-Jährige, der zuletzt mit der Kultgruppe The Who im Jahr 2019 ein Album herausbrachte – ihr erstes seit 13 Jahren – ist sich nicht sicher, ob es nochmal eine weitere Platte geben wird. Er habe den Zustand der Musikindustrie betrachtet und sei zu dem Schluss gekommen, dass es einfach keinen „Plattenmarkt“ mehr gebe.

Dem Magazin ‚Uncut‘ sagte der Sänger nun: „Wird es ein weiteres Who-Album geben? Ich weiß es nicht. Es gibt keinen Plattenmarkt mehr. Jeder spricht über Streaming, aber hast du gesehen, was Künstler davon bekommen? Es ist ein Witz.“ Er freute sich vor zwei Jahren über die Möglichkeit, nochmal ein Album zu veröffentlichen, aber er kann sich aktuell scheinbar nicht wirklich vorstellen, in nächster Zeit ein weiteres zu veröffentlichen. „Es war toll, ein Album zu machen, was den Fans gefiel, und ich war wirklich stolz darauf. Aber es wurde viel zu viel Geld ausgegeben. Es geriet völlig außer Kontrolle und kostete mich am Ende Geld. Das kann ich nicht weiter machen.“

Roger dachte auch über die Aufnahme von 1967 ‚The Who Sell Out‘ nach und er meinte, das Album sei ein echter Wendepunkt gewesen. Er fügte hinzu: „Wir haben ‚The Who Sell Out‘ während einer sehr verletzlichen Zeit für mich gemacht. Ich war noch in der Testphase mit The Who und musste ein sehr guter Junge sein, weil ich vorher einen Streit mit Keith Moon hatte und aus der Band geworfen worden war.“

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Christina Aguilera: Zu viel Druck als Kinderstar

Olivia Wilde und Jason Sudeikis gehen gegen einen mutmaßlichen Stalker vor

Königin Elizabeth II.: Unterstützung bei öffentlichen Auftritten

Was sagst Du dazu?