Tiffany Haddish war obdachlos

Wusstest Du schon...

John Lennon: Unentdecktes Demo wird veröffentlicht

Tiffany Haddish erinnert sich an ihre Zeit auf der Straße.
Die 39-jährige Schauspielerin teilte ein Throwback-Bild mit ihren Followern und dankte ihrem früheren Ich dafür, immer an sich geglaubt zu haben. Auf Instagram schrieb Tiffany: "Ich schaue mir dieses Foto an und ich würde am liebsten Freudentränen für dieses Mädchen weinen. Ich erinnere mich an diese Nacht. Sie war obdachlos, hungrig, hatte Angst und war verletzt. Ich versprach ihr, dass sie an sich und an Gott glauben soll, dann würden wir einen Platz finden, an dem wir wohnen und essen können und keine Angst mehr haben müssen. Ich bin so dankbar dafür, dass sie an sich geglaubt hat. Ich bin so glücklich, dass wir so weit gekommen sind und freue mich auf unseren weiteren Weg."

Der Lebensweg des Filmstars ist mehr als beeindruckend, weshalb sich Tiffany auch schon eine Belohnung ausgesucht hat: Sie würde gerne einmal mit der Queen Tee trinken, wie sie kürzlich im Interview verriet. Dem britischen ‘Glamour’-Magazin sagte Haddish: "Darüber habe ich schon nachgedacht – ich weiß, dass sie mich sehen will! Ich werde vor dem Tor stehen und sagen ‘Meghan, lass mich rein, Mädel, hier ist deine Cousine Tiff, hier ist die Queen des südlichen Zentrums von Los Angeles!’ Wir würden Tee trinken. Vermutlich Minztee, weil ich es minzig mag, sie ist gut für die Verdauung. Zuerst werde ich die Queen fragen, ‘Wie ist es, auf allen Geldscheinen zu sein, macht es dich wütend, dass sie ein Foto für die Scheine genommen haben, auf dem du älter bist, anstatt eines, wo du jünger bist?’ Ich würde viele persönliche Fragen stellen."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Prince’s Benefizkonzert von Silvester 1987 feiert YouTube-Premiere

Gigi Hadids berühmte Freunde gratulieren ihr zur Geburt ihrer Tochter

John Legend: ‘Es war wirklich eine Überraschung’