Til Schweiger bricht sein Schweigen

Wusstest Du schon...

Henry Cavill: „Meine Mutter ist mein bester Ratgeber“

Til Schweiger hat sich zu den Vorwürfen geäußert, die ihn wegen eines Kuss-Videos mit seiner Tochter seit Beginn dieser Woche verfolgen.
Der 54-jährige Schauspieler postete Anfang der Woche einen Clip auf Instagram, der ihn mit seiner 20-jährigen Tochter Lilli zeigt. Als Folge dieser eigentlich süß gemeinten Liebeserklärung an seine Familie erntete Til einen wahren Online-Shitstorm. Auf dem Clip ist das Vater-Tochter-Gespann zu sehen, wie es sich lachend ein Küsschen auf den Mund gibt.

In einem Interview mit ‚Guten Morgen Deutschland‘ brach der Produzent nun erstmals sein Schweigen und äußerte sich zu den in seinen Augen lächerlichen Vorwürfen: "Es ist für mich das Normalste auf der Welt, wenn sich Eltern und Kinder lieben und sie sich auf den Mund küssen können. Die Diskussion ist absurd."

Als Reaktion auf die fiesen Kommentare und Vorwürfe schoss der Schauspieler auch direkt nach: Er postete ein zweites Video mit der 20-Jährigen, in dem er ihr ein Küsschen auf die Wange gibt. Als Kommentar schrieb er dazu: "Vater und Tochter lieben sich erneut. Dieses Mal ohne Schmatzer auf die Lippen. Zufrieden?" Das Ziel seines Gegenangriffs sei es gewesen, sich über die Hater Lustig zu machen, die sich wegen dem Clip aufgeregt hatten. Für die Leute, die sich über das Verhältnis zwischen Til und seiner Tochter aufgeregt hatten, hat er nur einen gut gemeinten Rat übrig: "Vielleicht sollten die selbst mal ihre Kinder in den Arm nehmen." Der Schauspieler lege nämlich großen Wert darauf, seinen Kindern zu zeigen, wie lieb er sie hat und ist der Ansicht, dass sei die wichtigste Aufgabe des Eltern-Seins.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Alex Turner: Er ist schon wieder vergeben!

Setzte Beyoncé Hexerei gegen ihre Schlagzeugerin ein?

Nick Cannon sucht Frieden mit Kanye West