Til Schweiger: Kriegt er einen Oscar?

Wusstest Du schon...

Paris Hilton ist wieder solo!

Til Schweiger spricht über einen Oscar für ‚Head Full of Honey‘.
Der erfolgreiche deutsche Schauspieler und Regisseur plante seit längerem eine internationale Version seiner Tragikomödie um einen Alzheimerkranken. Doch am Ende drehte er sie schneller, als man gucken konnte. Bis zum 16. Juni hatte Schweiger ‚Head Full of Honey‘ in Deutschland und Venedig gedreht, schon Ende November soll der Film in einigen US-Kinos in New York und Los Angeles laufen. Aber wie kam es dazu, dass Schweiger so schnell seinen Film fertig drehen konnte? Schweiger im ‚BILD‘-Interview: "Da ich ja bereits während des Drehs zeitgleich den Film schneide, hatten wir zum Ende der Dreharbeiten schon einen fast finalen Schnitt. Warner Bros. USA war mehr als begeistert, als ich ihnen vier Wochen nach Drehende den Film bereits präsentieren konnte und jetzt sind wir in den letzten Zügen der Fertigstellung. Ich freue mich sehr über diesen Starttermin in den USA." In dem Film spielte Nick Nolte, unter anderem bekannt durch ‚Warrior‘, die Hauptrolle des demenzkranken Großvaters, während die von Schweiger selbst gespielte Rolle nun Matt Dillon übernahm. Könnte es jetzt also einen Oscar für den Film geben? Schweiger weiter: "Natürlich würde ich mich sehr freuen, wenn Nick Nolte für seine grandiose Leistung im Film eine Nominierung erhalten würde."

Zunächst sollte Michael Douglas aber Noltes Rolle übernehmen. Vor einem Jahr hatte er noch ein Foto von sich mit dem ‚Keinohrhasen‘-Macher gepostet. Unter das Bild schrieb Douglas damals: "Habe ein paar Tage in unserem wunderschönen Zuhause auf Mallorca verbracht, dabei habe ich mich mit meinem Freund Til Schweiger (Deutschlands führendem Schauspieler/Regisseur) getroffen, mit dem ich Anfang nächsten Jahres einen gemeinsamen Film drehen werde. Til ist ein großartiger Kerl und ich freue mich darauf, in dem Remake seines sehr erfolgreichen deutschen Kinofilms ‚Honig im Kopf‘ mitzuspielen und ihn auch zu produzieren. Til wird Regie führen."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Andy Serkis: ‚Mogli: Legende des Dschungels‘ rief Angst hervor

Royale Etikette? Nicht für Meghan

Lindsey Buckingham: Fleetwood Mac nur noch ‚Coverband‘