Tim Mälzer: Verbrennungen in Joko und Klaas‘ Show

Wusstest Du schon...

Verlierer des Tages

Tim Mälzer hat sich während Dreharbeiten im Gesicht verbrannt.
Noch vor zwei Jahren war berichtet worden, dass man die beliebte TV-Sendung ‚Das Duell um die Welt‘ mit Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf einstellen wolle. Doch der Sender ProSieben dementierte diese Aussage schnell und stellte klar, dass Joko und Klaas auch weiterhin für ihre verrückten Mutproben um die Welt reisen würden. Allerdings ist mittlerweile klar, dass nicht die beiden Moderatoren selbst, sondern Promis sich an ihrer Stelle unangenehmen Prüfungen stellen müssen – zum Beispiel TV-Koch Tim Mälzer. Bei den Dreharbeiten zu der Sendung, die am Samstag (24. November) ausgestrahlt wird, ging allerdings so einiges schief. Es kam zu einem dramatischen Feuer-Unfall und der Dreh musste abgebrochen werden, weil der 47-Jährige im Gesicht durch einen Feuerball verletzt worden war. Mälzer kam anschließend ins Krankenhaus und musste behandelt werden. Noch vor Monaten hatte ein Sprecher des Senders erklärt, dass es nur zu "einem kleinen Unfall" gekommen sei.

Mittlerweile liegen ‚Bild‘ Fotos vor, die anderes beweisen: Mälzers Umrisse sind nur schwer in einem riesigen Feuerball zu erkennen. Der Koch sagt dazu in der Show: "Ich wurde verschluckt von einem Feuerball und habe mich im Gesicht verbrannt." Moderator Heufer-Umlauf hatte die Sprengsätze für das Spiel versteckt: "Wir spielen schon mit dem Prinzip, dass man Angst bekommt. Da kann natürlich mal etwas passieren, was man nicht voraussieht." Und auch Winterscheidt zeigte sich entsetzt. Er sagt witzelnd gegenüber seinem Moderatorenkollegen: "Tim hat mir den Weg zu dieser Karriere geebnet. Du kannst den nicht einfach anzünden."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

So tickt der neue ‚Bachelor‘

Hailee Steinfeld: Depressiv in New York

Sarah Hyland: Trost von Vanessa Hudgens