Tina Turner: Sie hat auch “gute Erinnerungen” an ihren Ex-Ehemann Ike

Wusstest Du schon...

Madonna-Biopic: Die Queen of Pop ist not amused

Tina Turner enthüllte, dass sie einige “gute Erinnerungen” an ihren Ex-Ehemann Ike hätte.
Die ‘Proud Mary’-Hitmacherin war zwischen 1962 und 1978 mit Ike Turner verheiratet und obwohl Ike sie in ihrer Beziehung missbräuchlich behandelte, gibt die Musikerin zu, dass sie auch ein paar gute Erinnerungen an ihren Ex-Mann hätte.

Im Rahmen ihrer Sky-Dokumentation ‘Tina’ erklärte die 81-jährige Künstlerin: “Eine lange Zeit lang habe ich Ike gehasst, das muss ich sagen. Aber dann, nachdem er verstarb, merkte ich echt, dass er eine kranke Person gewesen ist. Er brachte mich voran und war anfänglich gut zu mir. Also habe ich einige gute Erinnerungen an ihn. Vielleicht war es eine gute Sache, dass ich ihn traf, von der ich nichts weiß.” Und Tinas derzeitiger Ehemann Erwin Bach enthüllte, dass die Sängerin wegen ihrer vergangenen Beziehung mit Ike an Alpträumen und an einer posttraumatischen Belastungsstörung leiden würde.

Die traurige Bilanz der Musikikone über ihre Beziehung zu Ike ist jedoch die, dass die Ehe wie ein “Fluch” war.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Christina Aguilera: Zu viel Druck als Kinderstar

Olivia Wilde und Jason Sudeikis gehen gegen einen mutmaßlichen Stalker vor

Königin Elizabeth II.: Unterstützung bei öffentlichen Auftritten

Was sagst Du dazu?