Tod nach Covid-19: Abigail Breslin trauert um Vater

Wusstest Du schon...

Anne Hathaway: Ihr Film wird nicht allen gefallen

Abigail Breslin trauert um ihren Vater, der an seiner Corona-Infektion gestorben ist.
Tiefer Schock für die 24-jährige Schauspielerin: Ihr geliebter Papa Michael ist tot, nachdem er sich mit Covid-19 infiziert hatte. Auf Instagram teilte sie die tragischen Neuigkeiten mit ihren Fans. „Oh wow. Es ist hart, das zu schreiben. Härter, als ich dachte. Ich bin geschockt und am Boden zerstört. Mein lieber, perfekter, unglaublicher, heldenhafter, wundervoller Papa ist um 18.32 Uhr gestorben, nachdem meine Familie und ich uns verabschiedet haben“, schrieb Abigail am Samstag (27. Februar). „Es war Covid-19, das das Leben meines lieben Papas zu kurz schnitt.“

Sie sei überaus dankbar für die Unterstützung, die ihr und ihrer Familie zuteilwerde. „Er hat das Leben geliebt“, zollt sie ihren Vater Tribut. „Er hat seine Familie geliebt. Er hat die einfachen Dinge geliebt […] Und wir haben ihn geliebt. Und werden es stets tun.“ Ihren Beitrag schließt die ‚Zombieland‘-Darstellerin mit herzzerreißenden Worten: „Ich vermisse dich, Papa. Ich kann es nicht erwarten, dich wieder zu sehen. Ich werde dich niemals, niemals vergessen.“

Vor wenigen Wochen hatte Abigail die Erkrankung ihres Vaters bekannt gemacht. „Mein Vater Michael wurde diesen Morgen positiv auf Covid-19 getestet und musste an ein Beatmungsgerät angeschlossen werden“, offenbarte sie damals.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Rebecca Mirs Baby: Ihr kleines Wunder ist da

Prinz William und Prinz Harry werden Prinz Philips Sarg getrennt voneinander folgen

Carey Mulligan: Projekt mit Adam Sandler

Was sagst Du dazu?