Tom Cruise: Ethan Hunt wird nie sterben

Wusstest Du schon...

Cary Fukunaga: Neuer Bond-Regisseur

Tom Cruise ist sich sicher, dass sein ‚Mission: Impossible‘-Charakter nie sterben wird.
Der Hollywood-Star ist bereits sechsmal in die Rolle des IMF-Agenten Ethan Hunt geschlüpft und wie er im Interview mit ‚Cinema Blend‘ verrät, ist noch lange kein Ende des Action-Franchise in Sicht. "Nein, nein. Das wird nie passieren. Niemals. Niemals", lautet die klare Antwort des 56-Jährigen auf die Frage, ob die Zuschauer in naher Zukunft möglicherweise einen Filmtod des gefahrenerprobten Helden erleben werden.

Glück für Cruise: Regisseur Christopher McQuarrie teilt seine Meinung und kann sich momentan kein befriedigendes Szenario vorstellen, das Hunts Tod involviert. "Es ist interessant. Ich wüsste nicht, wie man es machen sollte. Ich wüsste nicht, wie ich es auf eine befriedigende Weise machen würde. Wirklich, ich denke, am Ende läuft es immer darauf hinaus, dass du jeden umbringen kannst. Jeder Charakter kann sterben, solange sie aus einem bestimmten Grund sterben", erklärt McQuarrie. Es sei immer schwierig, einen gerechtfertigten Filmtod zu inszenieren. "Wenn man ihnen einen noblen Tod gibt, bekommt man dieses Gefühl der Unzufriedenheit, wenn ein Charakter stirbt. War ihr Tod nobel genug?", so der Filmemacher.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jason Momoa: Kaum Rollen nach ‚GoT‘

Lily Collins schminkt sich für das Glamour-Cover selbst

Michelle T. Williams: Rücktritt von Broadway-Stück