Tom Hanks: Schreibmaschinen beruhigen ihn

Wusstest Du schon...

Kanye West muss ständig überwacht werden

Tom Hanks sammelt Schreibmaschinen aufgrund seiner Kindheit.
Der 63-jährige Schauspieler besitzt hunderte der altmodischen Schreibgeräte, weil sie eine beruhigende Wirkung auf ihn haben.

Hanks mag besonders, dass man sie überall mit hinnehmen kann, wie er im Interview mit der ‘New York Times’ verrät: Als Scheidungskind sei er oft umgezogen und habe dabei häufig wichtige Dinge zurücklassen müssen. Er erklärt: "Ich habe wirklich nichts, dass mein Leben lang bei mir geblieben ist. Ich habe nichts aus der Zeit, in der ich fünf war. Ich habe nichts aus der Zeit, in der ich drei war."

Seine erste Schreibmaschine bekam Hanks im Alter von 19 Jahren von einem Freund, wie er weiter erzählt: "Ich dachte mir, die bleibt eine Weile bei mir und das beruhigte mich. Es beruhigt mich, sie zu haben. Es beruhigt mich, zu wissen, dass ich sie überall mit hinnehmen kann." Doch nicht nur seine Kindheitserinnerungen ließen Hanks zum Schreibmaschinenliebhaber werden: Auch die Kombination aus Technik und Kunst beeindruckt den ‘Captain Phillips’-Star. Er erklärt: "Kunst, Ingenieurwesen und Bedeutung. Jede Maschine ist so individuell wie ein Fingerabdruck. Jedes Mal, wenn man etwas in eine Schreibmaschine tippt, ist das ein einzigartiges Kunstwerk."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Alec Baldwin: Pizza vor der Geburt

Rebel Wilson: Sie ist frisch verliebt!

Demi Lovato: Doch keine Trennung?

Was sagst Du dazu?