Tom Holland möchte sich etwas Zeit nehmen, um über seine Zukunft nachzudenken.
Der 25-jährige Schauspieler arbeitet seit seinem 11. Lebensjahr und hat nun erst einmal genug von strengen Karriereplänen. Er erklärte jetzt, er wolle die nächsten fünf Jahre damit verbringen, darüber nachzudenken, was er mit dem Rest seines Lebens anfangen wolle, anstatt sich nur auf seine Karriere zu konzentrieren.

Auf die Frage, ob er das Stadium seiner Karriere erreicht habe, in dem er seltsame experimentelle Filmrollen übernehmen könne, sagte er im Gespräch mit dem ‚Hollywood Reporter‘: „Ich würde es nicht unbedingt seltsam nennen, aber ich würde gerne neue Dinge mit verschiedenen Charakteren erforschen und ausprobieren. Aber andererseits bin ich Schauspieler, seit ich 11 bin. Ich habe nichts anderes gemacht und vielleicht will ich auch kein Schauspieler mehr sein? Vielleicht möchte ich einfach nur eine Schreinerei gründen und Vater werden? Ich weiß es nicht. Ich möchte die nächsten fünf Jahre damit verbringen, wirklich über meine Zukunft, anstatt über meine Karriere nachzudenken.“

Der ‚Spider-Man: No Way Home‘-Star könnte die Schauspielerei also buchstäblich an den Nagel hängen. Tom räumte aber auch ein, dass er „sehr privilegiert und glücklich“ sei, sich eine Auszeit von seiner Karriere nehmen zu können, um sich auf sein Privatleben zu konzentrieren. Er fügte hinzu: „Ich denke also, dass es in den nächsten fünf Jahren darum gehen wird: ‚Wie soll die Zukunft meines Lebens aussehen?‘“

©Bilder:Bang Media International