Tom Morello lernte 250 Songs

Wusstest Du schon...

Taylor Swift: Schulabschluss per ‘E-Mail’

Tom Morello lernte für seine Tour mit Bruce Springsteen 250 Songs – aber es war trotzdem nicht ausreichend.
Der Gitarrist von Rage Against The Machine, der zwischen 2008 und 2015 Teil von Springsteens legendärer E Street Band war, war überfordert mit der Art des legendären Sängers, bei jedem Konzert Vorschläge aus dem Publikum anzunehmen. Im ‘Uncut’-Magazin erzählt Tom: “Die E Street Band war eine der großartigsten Rockbands der Welt, schon 40 Jahre bevor ich überhaupt mit ihnen spielte. Mein Job war also, eine großartige Sache nicht zu ruinieren. Und das war immer noch nicht genug. Bruce überraschte uns oft, indem er Vorschläge aus dem Publikum annahm. Manchmal waren das noch nicht mal Bruce Springsteen-Songs. Als wir in Australien waren, spielten wir Tracks von INXS, von den Bee Gees…”

Offenbar wusste kein einziges Bandmitglied, wie die endgültige Setlist aussehen würde, da The Boss auch gerne mal das Arrangement spontan änderte. Tom erzählt weiter: “Niemand in der Band weiß jemals, was der nächste Song sein wird. Auch die Arrangements sind nicht in Stein gemeißelt, also weiß man nie, wann es vielleicht Zeit für ein Gitarren-Solo wird. Ich musste wirklich aufpassen.”

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Cyrus findet Frauen “viel heißer” als Männer

Priyanka Chopra: Mehr Diversität auf der Leinwand!

Alison Brie: Ihr erstes Projekt als Drehbuchautorin war sehr persönlich

Was sagst Du dazu?