Toni Kroos: Nachwuchs Nummer Drei im Anmarsch!

Wusstest Du schon...

Sarah Jessica Parker: Zweite Modelinie für Gap Kids

Toni Kroos wird zum dritten Mal Vater.
Der 28-jährige Fußballnationalspieler und Kicker beim spanischen Superverein Real Madrid hat gemeinsam mit seiner Frau Jessica Farber bereits zwei Kinder, den fünfjährigen Leon und die dreijährige Amelie. Nun überraschte er seine Fans auf Instagram mit einer freudigen Nachricht: Die Familie bekommt im kommenden Jahr erneut Zuwachs! Auf der Fotosharing-Plattform postete der Norddeutsche, der sich mit seinen Kollegen Bastian Schweinsteiger, Manuel Neuer und Co. 2014 den Traum von der Weltmeisterschaft erfüllte, ein süßes Bild von seinen beiden Kleinen. Mit einem Bildbearbeitungsprogramm hatte er allerdings kleine Sprechblasen neben die Köpfe der Kinder eingefügt, in denen "Wo ist denn der Dritte?" und "Keine Sorge, es kommt nächstes Jahr" zu lesen ist. Einen eigenen Kommentar sparte sich der Rasen-Star, die Botschaft ist ja auch klar und deutlich. Die Frage, ob es ein Mädchen oder ein Junge wird, blieb bisher allerdings offen.

Dass für Kroos seine Familie das Wichtigste auf der Welt ist, bewies er bereits früher in diesem Jahr, denn obwohl der 28-Jährige genau wie seine WM-Kollegen nach dem vorzeitigen Aus in Russland im Sommer schwer enttäuscht war, entschied er sich trotzdem für einen Verbleib als Teil der Nationalmannschaft unter der Führung von Jogi Löw. Im Interview mit ‚Bild‘ verriet er damals, dass er die Entscheidung allerdings nicht seinem Chef zuliebe, sondern für seinen kleinen Sohn getroffen hat. Er erklärte: "Ja, ich werde den Weg bis zur EM 2020 weitergehen und habe mir selbst als großes Ziel gesetzt, dass wir dort deutlich erfolgreicher sind als zuletzt. Mein Sohn Leon wollte unbedingt, dass ich für Deutschland weiterspiele. Da wäre es schwer gewesen, Nein zu sagen." Toni scheint also ein wahrer Super-Papa zu sein…

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

So tickt der neue ‚Bachelor‘

Hailee Steinfeld: Depressiv in New York

Sarah Hyland: Trost von Vanessa Hudgens