‘Top Gun 2’-Regisseur: Maverick ist der Alte

Wusstest Du schon...

Verlierer des Tages

‘Top Gun 2’-Regisseur Joseph Kosinski beharrt darauf, dass sich Tom Cruises Charakter Pete ‘Maverick’ Mitchell in der Fortsetzung nicht verändert hat.
Die Hollywood-Ikone wird die Rolle des Maverick in dem kommenden Sequel des Blockbusters ‘Top Gun – Sie fürchten weder Tod noch Teufel’ von 1986 wieder aufgreifen, und Joseph Kosinski hat angedeutet, dass sich an der Figur überhaupt nicht viel geändert hat.

Der Filmemacher enthüllte im Gespräch mit dem Magazin ‘Empire’: "In vielerlei Hinsicht ist er immer noch der Typ, an den wir uns aus dem ersten ‘Top Gun’ erinnern. Er bewahrt diesen alten Ninja unter einer Plane in einer Flughalle auf und trägt immer noch diese Ray-Ban-Aviator[sonnenbrille]. Er ist der Beste in dem, was er tut, und er hat sein ganzes Leben der Luftfahrt gewidmet."

Joseph fügte hinzu, dass sich Toms Alter Ego in dem neuen Film mit "seiner Vergangenheit konfrontieren" muss. Der 46-Jährige fügte hinzu: "Maverick muss sich mit einigen Dingen aus seiner Vergangenheit konfrontieren und sich mit ihnen versöhnen. Es ist eine Geschichte mit einem Ritual, ähnlich wie es der erste Film war. Aber dies ist ein Mann, der sich jetzt in einer anderen Lebensphase befindet."

Die Veröffentlichung des Actionfilms wurde wegen der Coronavirus-Pandemie von Juni auf Dezember verschoben.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Gary Barlow bezeichnet sich selbst als ‘Nervensäge’

Evan Rachel Wood: Die Schauspielerei hat positive Auswirkungen auf ihr Leben

Leonardo DiCaprio über das Wahlrecht und Gleichberechtigung

Was sagst Du dazu?