Website-Icon Viply – das VIP Magazin

Traum vom Hunderudel: Giovanni Zarrella will viele Tiere retten

TV-Star Giovanni Zarrella (43) würde gern sein Zuhause mit vielen Hunden aus dem Tierheim füllen, aber momentan sprechen noch praktische Gründe dagegen.

"Ein ganzes Haus voller Hunde"

TV-Moderator Giovanni Zarrella liebt Hunde über alles. Zusammen mit seiner Frau Jana Ina holten sie sich die Hündin Cici aus dem Tierheim. Der gebürtige Italiener hätte gern noch mehr Vierbeiner in seinem Leben und das wird auch irgendwann der Fall sein, wie er im Gespräch mit 'schlager.de' verkündete: "Ich kann mir ein ganzes Haus voller Hunde vorstellen. Irgendwann werden wir das machen. Aktuell geht das natürlich nicht, weil wir viel reisen. Aber ein Haus voller geretteter Tiere ist unser großer Traum!"

Giovanni Zarrella muss noch ein bisschen warten

Das viele Reisen ist in der Tat ein wichtiger Grund, warum momentan nur Cici um ihn herumwedelt und nicht ein ganzes Rudel. Dafür ist der Frauenschwarm zu viel unterwegs. Demnächst hat er eine eigene Samstagsshow im ZDF. Eine aufregende Sache, aber der Reality-Star wusste schon früh mit Stress umzugehen, wie er 'Bild' verriet: "Klar bin ich aufgeregt. Ich moderiere live auf einem legendären Sendeplatz am Samstagabend im ZDF. Aber wissen Sie, was Druck ist? Wenn du als Achtjähriger Ende der 60er-Jahre aus Italien nach Deutschland kommst, in einer Baracke wohnen musst, weil du kein Geld hast, und irgendwie überleben und dir was aufbauen musst."

Giovanni Zarrella hat sich was aufgebaut, da kann er schon stolz sein. Und irgendwann hausen dann bei ihm auch jede Menge Hunde -dann ist sein Traum perfekt.

Bild: Georg Wendt/picture-alliance/Cover Images

via Cover Media

Die mobile Version verlassen