Travis Scott: Am Freitag gibt’s das dritte Album

Wusstest Du schon...

Tonband-Aufnahmen belasten Donald Trump

Travis Scott veröffentlicht sein neues Album schon diesen Freitag (3. August).
Der Rapper hat seit ‚Birds in the Trap Sing McKnight‘ 2016 keine LP mehr herausgebracht. Nun kommt endlich die von Fans ersehnte Ankündigung, dass der Star sein drittes Studioalbum ‚Astroworld‘ auf den Markt bringt.

Im Gespräch mit ‚Beats 1 Radio‘ erklärt der 26-Jährige, wieso es letztendlich so lange gedauert hat, bis die Platte erscheint. "Die Leute haben so lange gewartet, Mann, aber bei Alben denke ich einfach, dass man nichts überstürzen sollte. Ich will mich einfach wohlfühlen, ich will einfach selbst glücklich sein, wenn es fertig ist. Es fühlt sich so an, ich weiß nicht, wie sich Kinder fühlen, wenn sie einen Schulausflug oder so machen mussten. Aber es hat so viel Spaß gemacht, dieses Album zu machen, dass es ziemlich lange gedauert hat", berichtet der Musiker. "Ich mag es nicht, zu lange an Sachen zu arbeiten, aber ich kann es fünf Jahre lang machen, man muss einfach verschiedene Songs machen… die Kids sind hungrig!"

Tatsächlich plante der Hip-Hop-Star schon seit der Veröffentlichung seines Debütalbums ‚Rodeo‘ im Jahr 2015, ‚Astroworld‘ herauszubringen. "’Astroworld‘ war seit ‚Rodeo‘ in Stein gemeißelt. Meine Idee war, dass man definitiv auf ‚Astroworld‘ abfährt, wenn man auf ‚Rodeo‘ abfährt. Ich beende also die Saga, die ich mit meinem ersten Album begonnen habe. Das sollte mein zweites Album werden", schildert er. Dass Travis dann doch erst ‚Birds in the Trap Sing McKnight‘ veröffentlichte, lag daran, dass er "sehr viele Ideen" hatte, die er mit der Welt teilen wollte.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Verlierer des Tages

Gewinner des Tages

Herzogin Meghan enthüllt weiteres Geheimnis um Hochzeitskleid