Travis Scott: Stormi veränderte ihn

Wusstest Du schon...

Brad Pitt hat langsam keine Lust mehr

Seine Tochter Stormi veränderte die Welt von Travis Scott.
Der ‘SICKO MODE’-Interpret findet in seiner Tochter Stormi Webster, die er gemeinsam mit ‘Keeping Up With the Kardashians’-Star Kylie Jenner großzieht, eine Quelle der Inspiration. Doch Vater zu werden ließ den Rapper auch verstehen, dass er verantwortungsvoll mit seiner Karriere umgehen muss, da junge Ohren und Augen heute mehr konsumieren als je zuvor. Im Interview mit dem Magazin ‘i-D’ verriet Travis: “Vater zu sein beeinflusst meinen Job. Es ist eine große Inspiration, verstehst du? Insbesondere Storm, sie verhält sich einfach wie ein Kind. Sie ist immer interessiert, sie versteht Dinge und lernt sie und kann sich so schnell anpassen. Stormis Generation ist ganz anders als meine, sie ist ganz anders als meine jüngeren Geschwister. Kinder zeigen dir einen anderen Blick auf die Welt, die Art wie sie Dinge sehen, den Druck den sie spüren und was sie glücklich macht, was sie bewegt.”

Der 28-jährige Megastar habe durch seine Tochter außerdem verstanden, dass er nicht nur für sich selbst verantwortlich ist. Mit Stipendien, die er durch seine eigene Stiftung ‘The Cactus Jack Foundation’ vergibt, will Travis deshalb auch etwas Gutes für andere tun.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Andie MacDowell: So wichtig ist Beauty

Sarah Ferguson: ‚Diana würde zwischen Santa Barbara und dem Kensington Palace pendeln‘

Matt Damon will Rolle in jedem Steven Soderbergh-Film

Was sagst Du dazu?