© Shutterstock.com/Kathy Hutchins

Trennung bei „heißem Häftling“ Jeremy Meeks und Chloe Green

Wusstest Du schon...

Julianne Moore: Das liebt sie am meisten an ihrem Job

Der wohl heißeste Ex-Knacki der Welt ist wieder zu haben: Jeremy Meeks (35) und Chloe Green (28) haben sich offenbar nach zwei Jahren Beziehung getrennt. Das berichtet das Magazin „Us Weekly“. Die 28-Jährige soll bereits einen neuen Mann an ihrer Seite haben.

Der Ex-Häftling und die Erbin des britischen Modeunternehmens Topshop hatten sich 2017 kennengelernt. 2018 brachte Green den gemeinsamen Sohn Jayden zur Welt.

Trennung schon vor zwei Monaten?

Gerüchten zufolge soll das Paar schon seit zwei Monaten getrennte Wege gehen. Nun scheinen Fotos von Green und einem neuen Mann die Spekulationen zu bestätigen. Am Wochenende wurde die Topshop-Erbin auf der Jacht ihres Vaters mit dem italienischen Polo-Spieler Rommy Gianni fotografiert. Die beiden kuschelten eng umschlungen an Deck, wie Fotos der britischen „Daily Mail“ zeigen.

Weder Green noch Meeks haben die Trennung bislang offiziell bestätigt. Wie „Us Weekly“ berichtet, soll Green jedoch bereits dabei sein, das gemeinsame Haus in London zu verkaufen.

Wer ist Jeremy Meeks?

Meeks wurde 2014 über Nacht bekannt, nachdem die Polizei von Kalifornien ein Foto von ihm bei Facebook veröffentlichte. Der heute 35-Jährige war Mitglied einer Gang und wegen unerlaubten Waffenbesitzes und Diebstahls verhaftet worden. Das schien Facebook-Nutzer auf der ganzen Welt jedoch nicht zu stören. Viel bemerkenswerter fanden sie dagegen Meeks eisblaue Augen und seine markanten Wangenknochen.

Das Foto des „hot felon“ (zu Deutsch „heißer Verbrecher“) wurde millionenfach im Internet geteilt und verschaffte ihm letztlich einen Model-Vertrag noch ehe er seine zweijährige Haftstrafe abgesessen hatte. 2017 lief der Ex-Häftling etwa bei der New York Fashion Week sowie bei der Mailänder Modewoche für den deutschen Designer Philipp Plein (41).

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Nach Ehe-Aus: Die Haustiere bleiben bei Miley Cyrus

Christina Hendricks war mehr oder weniger bei „American Beauty“ dabei

Michelle McNamara starb auf Mörder-Suche: Das hinterlässt sie

Was sagst Du dazu?