Vanessa Hudgens wäre gern wieder jung und unbeschwert

Wusstest Du schon...

Spice Girls: LGBTQ-freundliche Texte

Vanessa Hudgens findet das Erwachsenenleben viel zu stressig.
Die 31-jährige Schauspielerin und Freundin von Austin Butler ist manchmal mit den Pflichten als Erwachsener überfordert. So kämpft sie mit ihren Finanzen und anderen verantwortungsvollen Aufgaben, die mit dem erwachsenen Alter auf einen zu kommen. Deshalb sehne sie sich auch oft wieder nach den alten Zeiten zurück, als sie selbst noch unbekümmert war. "Ich bin inzwischen definitiv ängstlicher als ich es bislang in meinem Leben war", gibt sie offen gegenüber dem ‘Cosmopolitan’-Magazin zu. "Man wird erwachsen und die Sch***e wird Realität. Ich habe zwei Hypotheken und ich gebe sehr viel mehr Geld aus, als ich eigentlich ausgeben möchte – ich glaube, all diese Sch***e fordert ihren Tribut, wenn es um das eigene Wohlbefinden geht." Als Kind müsse man sich nicht mit so Dingen wie Steuerzahlungen auseinander setzen, ganz im Gegenteil: "Da kann man einfach jung und unbeschwert sein, denn all das… geht vorbei."

Die ‘Spring Breakers’-Darstellerin begann ihre Karriere mit 14 Jahren und machte sich mit ihrer Rolle in den ‘High School Musical’-Filmen einen Namen. Eine Zeit, die lange zurück liegt, findet Vanessa: "Wenn ich zurück schaue, dann fühlt sich das wie ein anderes Leben an." Inzwischen wisse sie aber genau, was im Leben wirklich wichtig sei: "Ich liebe meinen Job, aber mein Job ist nicht alles. Meine Familie, mein Partner und meine Freunde sind die Dinge, die mich am Boden halten."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Robbie Williams und Ayda Field: Sie haben ihren COVID-19-Impfstoff erhalten!

Jodie Turner-Smith: Sie ist sehr zufrieden mit ihrer Partner-Wahl

Alicia Keys: Raum für sich!

Was sagst Du dazu?