Vanessa Mai: Alle Auftritte abgesagt

Wusstest Du schon...

Kylie Jenner: Jetzt sind die Haare rot

Vanessa Mai kann vorerst nicht mehr auftreten.
Die Schlagersängerin versetzte ihre Fans in große Sorge, nachdem sie bei Proben für ihre Show abgestürzt war. Der Unfall passierte ausgerechnet eine halbe Stunde vor ihrem Konzert in Rostock am Samstag (21 April). Daraufhin wurde sofort der Notarzt gerufen. "Sie war im Rücken paralysiert und musste künstlich beatmet werden, da sie einen Blackout hatte", berichtet ihr Manager. Die ehrgeizige Musikerin wollte ihre angereisten Fans trotzdem nicht enttäuschen und trotz Unfall auftreten, doch da realisierte sie noch nicht, wie schlecht es ihr wirklich ging. "Nach Konsultation mit ihrem Hausarzt beschloss man, sie in eine Fachklinik nach Süddeutschland zu bringen", erzählt ihr Manager gegenüber ‘BUNTE.de’.

Noch immer wird Vanessa dort behandelt, ihr Zustand sei jedoch stabil: "Die Ärzte tun alles, um sie zu stabilisieren. Inzwischen kann sie selbstständig atmen und hat keine Lähmungserscheinungen." Klar sei jedoch: In ihrem gegenwärtigen Zustand kann die 25-Jährige nicht performen. "Alle Auftritte für diese Woche sind auf jeden Fall abgesagt. Wie es danach weitergeht, können wir noch nicht sagen." Nun heißt es erst einmal abwarten, was die Diagnose ergibt.

Wie gut, dass Vanessas Ehemann Andreas Ferber ihr in diesen schweren Stunden nicht von der Seite weicht. Er erlebte das Unglück mit eigenen Augen und bangt seitdem um seine Liebste. "Andreas war bei dem Sturz dabei und rief mich an", schildert der Manager des Stars.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Britney Spears will sich Zeit für sich nehmen

Wird es eine Fleetwood Mac-Reunion geben?

Ariana Greenblatt: Borderlands