Vanessa Mai: ‚Ich bin mit einem blauen Auge davongekommen‘

Wusstest Du schon...

„Trainspotting“ ist zurück! So ist der erste Trailer zur Fortsetzung

Vanessa Mai spricht über die Folgen ihres Unfalls.
Die Schlagersängerin verletzte sich bei einer Konzertprobe im April schwer und hat deswegen noch immer mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Bis sie wieder bei 100 Prozent angelangt ist, wird wohl noch etwas Zeit vergehen. "Ich habe immer noch Behandlungen und die werde ich auch noch bis zum nächsten Jahr, wenn ich auf Tour gehe, brauchen. Denn das ist eine Sache, die geht jetzt nicht so schnell weg", berichtet die hübsche Brünette.

Nun ist die 26-Jährige einfach froh, dass es ihr langsam immer besser geht. Sie weiß jedoch, dass sie Glück im Unglück hatte. "Mir geht’s so weit gut, dass ich nicht mehr jeden Tag Schmerzen habe. Ich habe grünes Licht, ich darf tanzen, ich darf alles machen, aber man muss eben bewusster an die Sache herangehen. Ich bin froh, dass es passiert ist, denn ich bin mit einem blauen Auge davongekommen und weiß jetzt, was alles passieren kann", gesteht sie im Interview mit ‚Closer‘.

In Zukunft wird die Musikerin auf jeden Fall vorsichtiger sein, was ihre Bühnenshow betrifft. "Auf der Bühne vergesse ich alles und mache dann eigentlich immer fast zu viel. Aber ich lasse jetzt Sprünge von einer fünf Meter hohen Bühne weg – das traue ich meinem Rücken tatsächlich nicht zu", sagt Vanessa. "Es wäre einfach dumm, meine Verletzung zu ignorieren und weiterzumachen wie zuvor. Der Körper setzt eben Grenzen."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Verlierer des Tages

Gewinner des Tages

Herzogin Meghan enthüllt weiteres Geheimnis um Hochzeitskleid