Vanessa Mai: Von Schmerzen gepeinigt

Wusstest Du schon...

Filmfestspiele in Venedig: Del Toro wünscht sich Geschlechtergleichheit

Vanessa Mai plagt sich immer noch mit Schmerzen nach ihrem schweren Unfall.
Das hört sich gar nicht gut an! Nach ihrem Unfall im April während einer Konzertprobe kann die Schlagersängerin mittlerweile zwar wieder auftreten, schmerzfrei ist sie allerdings noch lange nicht. "Ich habe wirklich permanent Schmerzen und darf eigentlich auf der Bühne nicht so ausflippen, wie ich es dann doch immer wieder mache", gibt die taffe Sängerin gegenüber der ‚Bild‘-Zeitung preis. "Ich bin ja schon froh, dass ich nicht im Rollstuhl gelandet bin. Es war knapp davor."

Obwohl sie fleißig trainiert und eine Therapie macht, steht es noch in den Sternen, ob sie jemals wieder so tanzen werden kann wie zuvor. "Keiner weiß, ob wir das wieder hinbekommen. Die einen sagen ’nie wieder‘ – die anderen sagen ‚bekommen wir wieder hin’", erklärt Mai. Dabei dürfte die Sängerin wohl eher auf die zweite Meinung hoffen. Eine Bühnenshow ohne Tanzeinlagen kann sich die 26-Jährige nämlich nicht vorstellen.

Nur wenn sie auf der Bühne steht, vergisst die Schlagersängerin ihre Schmerzen kurzzeitig und tanzt sich frei – allerdings nicht ohne die entsprechenden Konsequenzen. "Auf der Bühne spüre ich die Schmerzen nicht. Die Bühne ist der einzige Ort, an dem ich nicht nachdenke. Dort will ich es mir nicht nehmen lassen, einfach zu leben und zu genießen. Danach bekomme ich immer die Klatsche, dann tut es immer echt weh", klagt die Musiker.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Hailee Steinfeld und Niall Horan: Alles aus?

Jenna Jameson über ihren Ernährungsplan

Camila Cabello: Ich bin kein guter Star