Vaterschafts-Anschuldigungen gegen ihren Freund: Khloé Kardashian droht mit Klage

Wusstest Du schon...

Olivia Munn: Alles aus mit ihrem Freund?

Was für ein Chaos! Einst war Unternehmerin Khloé Kardashian (36) mit dem Basketballer Tristan Thompson (30) zusammen. Er ist der Vater ihrer kleinen Tochter True (3), doch die Reality-Queen trennte sich kurz der Geburt von ihrem Freund, der sie immer wieder betrogen hatte.

Wer ist der Vater?

Mittlerweile sind Trues Eltern wieder zusammen … doch Tristans Untreue soll nicht ohne Folgen geblieben sein. So behauptet das Model Kimberly Alexander zum Beispiel, dass der Sportler Vater ihres Sohnes ist. Gleich zwei Mal ließ sie einen Vaterschafts-Test machen, zwei Mal schloss das Ergebnis Tristan als Vater aus. Daraufhin äußerte Kimberly öffentlich Zweifel an der Zuverlässigkeit des Tests, der angeblich in einer zum Kardashian-Imperium gehörenden Einrichtung ausgewertet wurde. Ende 2020 hatte Tristan Thompson schließlich genug und verklagte Kimberly.

Khloé Kardashian mag nicht mehr

Jetzt ist auch Khloé Kardashian der Kragen geplatzt. Der Grund: Kimberly habe Privatnachrichten auf Social Media so gefälscht, dass sie aussehen, als kämen sie von Khloé. Diese hat ihre Anwälte eingeschaltet. "Du hast ihr Worte in den Mund gelegt, die sie so nie gesagt hat und so niemals sagen würde", heißt es in einer Unterlassungsklage, die 'TMZ' vorliegt. "Du hast das alles gefälscht und es auch zugegeben." Das Labor, in dem der Vaterschaftstest ausgewertet wurde, sei ebenfalls über jeden Verdacht erhaben. "Es ist eine der namhaftesten Einrichtungen im Land, deine eigenen Anwälte haben es abgesegnet und das Ergebnis akzeptiert."

Sollte das Model keine Ruhe geben, droht Khloé mit Klage. Doch Kimberly ist nicht die Einzige, die Tristan Thompson in letzter Zeit näher kennengelernt haben will. Auch Sydney Chase, ebenfalls Model, will eine Beziehung mit dem Sportler gehabt haben. Er habe behauptet, single zu sein — dabei war er zu dem Zeitpunkt schon wieder mit Khloé zusammen.

Bild: INSTARimages/Cover Images

via Cover Media

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Simon Cowell: Spuk-Haus soll weg

Kate Moss: Sie tätowiert bald

Brian McFadden: Nochmal nicht geheiratet

Was sagst Du dazu?