© [M] Brent Perniac/AdMedia/ Carrie-nelson/ImageCollect

Verlierer des Tages

Wusstest Du schon...

Nach Chester Benningtons Tod: Seine Fans können es nicht glauben

Nicht jedes Serienprojekt funktioniert mit der ersten Zusammensetzung des Casts. Das musste nun auch Schauspieler Michael Shannon (45, „Elvis & Nixon“) erfahren. Denn dieser wurde laut „The Hollywood-Reporter“ in der HBO-Serie „Lakers“ nun durch John C. Reilly (54, „Holmes & Watson“) ersetzt. Der offizielle Grund: Shannon habe das Projekt aufgrund kreativer Differenzen verlassen.

Reilly wird in der Serie Shannons Rolle des ehemaligen Lakers-Besitzers Jerry Buss übernehmen. Der Charakter ist ein Selfmade-Millionär, dessen sportliche Erfolge ihn zu immer riskanteren Entscheidungen treiben – bis das Kartenhaus über ihm kurz vor dem Zusammenbruch steht.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Westlife: Folgt auf das Comeback ein Musical?

„P.S. Ich liebe dich“-Sequel kommt – und Hilary Swank ist mit dabei

Hugh Bonneville über ‚Downton Abbey‘-Film

Was sagst Du dazu?