© Featureflash Photo Agency/Shutterstock.com

Verlierer des Tages

Wusstest Du schon...

Romee Strijd: Victoria´s Secret Girlpower

Eine gefragte Schauspielerin wie Gwyneth Paltrow (47) zu sein, hat offenbar auch seine Nachteile – man verliert die Übersicht. Die „Iron Man“- und „Avengers“-Darstellerin musste im Gespräch mit dem US-Magazin „Elle“ nun zugeben, dass sie nicht immer auf Anhieb wisse, in welchen Filmen sie tatsächlich mitgespielt habe. Insbesondere wenn es sich um Streifen aus dem Marvel Cinematic Universe handele.

„Es ist verwirrend, da es so viele Marvel-Filme gibt“, so Paltrow. Außerdem gestand sie, dass sie einen Großteil der Streifen gar nicht gesehen habe. „Es tut mir leid, aber ich bin eine 47-jährige Mutter“, lautete ihre Entschuldigung dafür. Seit 2015 tritt die Schauspielerin im Marvel-Universum regelmäßig als Pepper Potts in Erscheinung. Dass sie 2017 auch im Streifen „Spider-Man: Homecoming“ zu sehen war, hatte sie während eines Auftrittes im Juni dieses Jahres in „The Chef Show“ aber doch glatt vergessen.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Kristen Bell: Sie war nicht hübsch genug

Kellan Lutz: Dankbar für Gottvertrauen

Demi Lovatos berühmter FaceTime-Gruppenchat

Was sagst Du dazu?