© imago images/Future Image

Verlierer des Tages

Wusstest Du schon...

Don Johnson wird 70: Das verbindet ihn mit Sonny Crockett

Sängerin Halsey (25) gewann am Sonntag für ihren Hit “Without Me” in der Kategorie “Pop/Rock-Song” einen der begehrten American Music Awards, zeigte sich aber dennoch spürbar enttäuscht. Und das nicht etwa, weil sie sich den Sieg in einer weiteren Kategorie gewünscht hätte, sondern weil sie nicht zu den kürzlich bekannt gegebenen Nominierten für die Grammys im kommenden Jahr gehört. In ihrer Dankesrede verteilte die Musikerin deshalb auf der Bühne des Microsoft Theaters in Los Angeles einen unterschwelligen Seitenhieb gegen die Recording Academy, dem Ausrichter der wohl wichtigsten Musikpreisverleihung der Welt.

“Ich wuchs damit auf, Shows wie diese zu schauen”, begann Halsey ihre Rede. “Diese Trophäen […] sollten eine Art Anerkennung für die seelenzerstörende, herzzerreißende Arbeit sein, die [Musiker] in das Songschreiben steckten […] Ich glaubte wirklich an dieses Märchen.” Aber die meisten dieser Preise seien “überhaupt nicht, was sie zu sein scheinen”, kritisierte die 25-Jährige dem “People”-Magazin zufolge in Richtung Grammys.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Herzogin Catherine genoss den Lockdown

Gwyneth Paltrow: Besser Beziehung zu Ex-Mann Chris

Ciara sucht nach Lichtblicken

Was sagst Du dazu?