© Tinseltown / Shutterstock.com

Verlierer des Tages

Wusstest Du schon...

James Gunn: Geheimes Horror-Projekt

Mads Mikkelsen (51, „Doctor Strange“) war der Name Rihanna nicht wirklich ein Begriff, als er für ihren Videoclip „Bitch Better Have My Money“ angefragt wurde. Das erzählte er in einem Interview mit dem britischen Magazin „ShortList“. „Mir war nicht wirklich bewusst, wer sie war, deswegen musste ich meine Kinder fragen. Und die hatten mich dann quasi angeschrien: ‚Du verdammter Idiot! Du weißt nicht, wer sie ist?'“, so Mikkelsen.

Seine Tochter Viola und sein Sohn Carl rieten ihm dazu, für den Dreh unbedingt zuzusagen. Außerdem, so Mikkelsen, habe er eine Schwäche für den Song „Bitch Better Have My Money“. Denn letztendlich sei nicht Rihanna, sondern er die „Bitch“, witzelte er. In dem Video spielte er neben Schauspieler Eric Roberts (60, „The Dark Knight“), der einen Sheriff verkörperte, einen fiesen Buchhalter.

Hier können Sie den Film „Rogue One – A Star Wars Story“ mit Mads Mikkelsen bestellen

(dmr/spot)

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Yoko Ono suchte John Lennon persönlich eine Geliebte aus

Verlierer des Tages

Gewinner des Tages

Was sagst Du dazu?