© Instagram.com/johnmayer

Verlierer des Tages

Wusstest Du schon...

Lewis Hamilton zeigt tätowiertes Kreuz

Über was sich Leute nicht alles aufregen können. Als das Musikvideo zu „Still Feel Like Your Man“ von John Mayer (39, „The Search for Everything“) vergangene Woche erschien, hatten wieder einige Leute etwas zu bemängeln. So sieht man in dem Clip Mayer mit Pandapuppen und Geishas tanzen. Für einige Kritiker wirke das allerdings diskriminierend gegenüber der asiatischen Kultur. Jetzt meldete sich der Sänger in einem Interview mit der Zeitung „USA Today“ zu Wort: „Ich wollte keinen Skandal auslösen. Ich mag keine Kontroversen“, erklärte Mayer.

Der Exfreund von Katy Perry (32, „Roar“) hätte mit dem Video schließlich keine bösen Absichten gehabt. Er wollte lediglich „Fantasie-Elemente“ zeigen und Humor beweisen. „Ich glaube, wir waren so sensibel, wie wir nur sein konnten“, sagte Mayer. Allerdings war er sich zuvor auch bewusst darüber, dass sich Kritiker deswegen zu Wort melden würden. „Das sollte aber einen nicht davon abhalten, etwas zu tun“, so Mayer weiter.

Sie hören gerne die Musik von John Mayer? Bestellen Sie hier das Album „Where The Light Is: John Mayer Live In Los Angeles“

(dmr/spot)

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Sylvie Meis bekommt eigene TV-Show

Calvin Harris setzt sich für die Umwelt ein

Janet Jackson litt unter Depressionen

Was sagst Du dazu?