© Bundespolizeiinspektion München

Verlierer des Tages

Wusstest Du schon...

Der Serientod in „Kevin Can Wait“: Das hat Kevin James dazu zu sagen

Auch ein Terminator muss sich dem vorherrschenden Gesetz beugen! Das musste Arnold Schwarzenegger (69, „Predator“) nun in München feststellen. Der Action-Held und sein Bodyguard wurden von der Bundespolizei angehalten, weil die beiden auf Fahrrädern durch den Hauptbahnhof radelten. Das gab die Bundespolizeiinspektion München nun selbst bekannt.

Polizeihauptmeister Stefan Schmitt hielt die beiden an, die sich schnell einsichtig zeigten – schließlich kann Fahrradfahren im Bahnhof, gerade zu Zeiten mit starkem Reiseverkehr, durchaus gefährlich sein. Als Entschädigung bot Arnie, der gerade laut eigenen Angaben schlecht zu Fuß sei, ein Selfie an, das die Bundespolizei auch gleich mitveröffentlichte. Nach kurzem Gespräch verließ Schwarzenegger dann den Hauptbahnhof.

„Maggie“ und viele weitere Filme mit Arnold Schwarzenegger bekommen Sie hier auf Blu-ray und DVD

(wue/spot)

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Lily Allen: Trauma durch Totgeburt

Jessica Simpson überrascht über Schwangerschaft

Emma Stone: Normal gibt es nicht

Was sagst Du dazu?