© Dennis Van Tine/starmaxinc.com/ImageCollect

Verlierer des Tages

Wusstest Du schon...

Heidi Klum und Vito Schnabel: Romantischer Liebesbeweis auf Instagram

In letzter Zeit sorgte die Kosmetik-Line “KKW” von Kim Kardashian (36, “Keeping Up with the Kardashians”) schon des Öfteren für Furore. Und auch dieses Mal gerät der TV-Reality-Star aufgrund ihres Beauty-Wahnsinns in die Schlagzeilen. Eigentlich wollte die Unternehmerin ihren Fans über Snapchat nur eine ihrer neuesten Kosmetik-Kreationen vorführen, da hagelt es in den Sozialen Netzwerken schon wieder haufenweiße Kritik. Die “Swatching”-Methode der 36-Jährigen, also die Art, wie sie das Produkt auf der Haut präsentiere, sei falsch und absolut nicht profihaft.

Selbstverständlich kann Amerikas Beautyqueen diese Kritik nicht so einfach auf sich sitzen lassen. Wie “Daily Mail” berichtet, folgen mehrere Snapchatvideos mit vulgären Schimpftiraden, in denen Kardashian ihren Fans unter anderem vorwirft, sie würden sie mittlerweile so sehr stressen, dass sie davon Pickel bekäme. Das Gute an der Geschichte: Nur kurze Zeit später gesteht sich das Reality-Sternchen ein, dass sie wohl tatsächlich noch ein wenig Übung im “Swatching” nötig hat.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

DJ Khaled wird die MTV Africa Music Awards moderieren

Britney Spears’ Dokumentarfilm wird Vormundschaft thematisieren

David und Victoria Beckham haben sich 2019 fast 40.000 Pfund pro Tag gezahlt

Was sagst Du dazu?