© Featureflash Photo Agency / Shutterstock.com

Verlierer des Tages

Wusstest Du schon...

Tony Hale war beim Dreh von ‘Toy Story 4’ ‘überfordert’

“Kennen Sie diesen Jungen?” Mit dieser Frage schrieb Robert Patrick (59) als T-1000 in “Terminator 2” einst Filmgeschichte. Er scheint sich aber etwas zu rabiate Methoden seines ikonischen Film-Bösewichts abgeschaut zu haben – und soll deswegen nun sogar verklagt werden. Der Grund: Beim Dreh seiner Serie “Scorpion” habe er in einer Kampfszene derart über die Stränge geschlagen, dass sein Co-Star und Kampfpartner David Fabrizio Verletzungen davontrug. Das berichtet die US-Seite “TMZ”.

Gespielt sei demnach nur ein Teil der Choreografie gewesen. Patrick habe Fabrizio einen “fahrlässigen Schlag” von hinten verpasst, soll laut “TMZ” aus den Anklage-Dokumenten hervorgehen. Dieser habe zu so schweren Verletzungen geführt, dass der Mime teure medizinische Versorgung in Anspruch nehmen musste – für die Patrick, die Produzenten, das Fernsehstudio CBS und selbst der Stunt-Koordinator nun blechen sollen. Von seiner Durchschlagskraft als Terminator scheint Robert Patrick jedenfalls nichts eingebüßt zu haben.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Klare Ansage an Jens Lehmann: Ehemaliger Verein erteilt ihm Hausverbot

Kim Kardashian als Schmugglerin verdächtigt: Rätsel um eine antike Skulptur

Tanzen verboten: Ottfried Fischer verschiebt kirchliche Hochzeit

Was sagst Du dazu?