© s_bukley/ImageCollect

Verlierer des Tages

Wusstest Du schon...

Charlie Puth: „Ich dachte, die Deutschen können mich nicht leiden“

Ärger für Chris Brown (28, „Heartbreak on a Full Moon“): Vor über einem Monat veröffentlichte er auf Instagram ein Video von seiner Tochter Royalty (3) mit einem Kapuzineraffen. Schnell folgte eine Menge Kritik, dass der Affe in die Wildnis gehöre und eine Gefahr für seine Tochter sei. Besorgte Menschen riefen bei der Tierschutzbehörde von Kalifornien an. Diese beschlagnahmte nun den kleinen Affen.

Dem Sänger wird vorgeworfen, keine Genehmigung für die Haltung des Tieres gehabt zu haben. Laut den Ermittlern soll Brown bei der Übergabe nicht zu Hause gewesen sein. Sollte der R&B-Star schuldig gesprochen werden, könnte er wegen des Äffchens bis zu sechs Monate in Haft kommen.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Diane Kruger: Schwere Zeit

Thomas Gottschalk über seine ‚Wetten, dass?‘-Rückkehr

Lupita Nyong’o: Es gibt ein Monster in jedem von uns

Was sagst Du dazu?


Vip-News jetzt abonnieren!