© gotpap/starmaxinc.com/ImageCollect

Verlierer des Tages

Wusstest Du schon...

Das Aus für die „Gilmore Girls“? Lauren Graham hat einen neuen Job

Es hätte das Aufeinandertreffen der Giganten werden können: Bei „Family Feud“, dem US-amerikanischen Vorbild für das „Familien-Duell“, hätte der Jenner-Kardashian-Clan nach Informationen des US-Klatsch-Portals „TMZ“ gegen die wohlbetuchte Hilton-Familie antreten sollen. Doch einige Tage vor dem großen Showdown sagten Paris Hilton (37) und Co. ab. In aller Eile wurde dann von den Machern ein neuer Plan geschmiedet und am Ende kämpfte nur noch der Kardashian-Clan gegeneinander.

An Paris hat die Absage allerdings nicht gelegen. Sie und ihre Mutter Kathy (58) waren demnach bereit, in den Kampf zu ziehen. Familien-Oberhaupt Richard Hilton (62) scheute hingegen den öffentlichen Auftritt. Laut einem Insider sagte er die Show ab, weil er nicht im Entertainment-Geschäft sei und es zu sehr danach aussehen würde, als ob er nach Aufmerksamkeit lechzen würde. Und auch Paris‘ Schwester Nicky (34) soll nicht sonderlich begeistert von der Idee gewesen sein. So werden wir wohl nie erfahren, welcher Clan der „klügere“ ist…

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Mit einem Hut und einer Geste: Melania Trump sorgt für Furore

Hat Bill Cosbys Verteidigungsstrategie versagt?

Meghan Markle und Prinz Harry: „Bekannte Hymnen“ für die Hochzeit

Was sagst Du dazu?