© Landmark-Media/Imagecollect.com

Verlierer des Tages

Wusstest Du schon...

Parodie-Fieber: Rosie O’Donnell will Stephen Bannon mimen

Mit ihrem Auftritt bei der britischen Wohltätigkeitsveranstaltung Sport Relief’s 2018 hat Kylie Minogue (49, „Impossible Princess“) tatsächlich für rege Zuschauerbeteiligung gesorgt. Dumm nur, dass die meisten von ihnen der Australierin Häme und Spott spendeten. Die Performance ihres Songs „Dancing“ ließ auf Twitter zahlreiche Leute grübeln, wie Minogue jemals eine Karriere als Sängerin starten konnte.

Ein User etwa bezeichnete Minogue nach ihrer Performance als „Dolly Parton für Arme“, eine andere Verglich den Auftritt mit einem Autounfall. Bei der Castingshow „The X-Factor“, bei der nach Musiktalenten gesucht wird, hätte sie mit diesem katastrophalen Gesang ebenfalls keinerlei Chancen, giftete ein Dritter.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

RuPaul: Kooperation mit Mally Beauty

Years and Years kündigen Album an

Adam Levine: Eltern müssen sich um sich selbst kümmern

Was sagst Du dazu?