© JStone/Shutterstock.com

Verlierer des Tages

Wusstest Du schon...

Kendall Jenner: Nichte Stormi liebt ihren Freund

In ihren Rap-Songs dreht sich häufig alles um das liebe Geld. Doch das scheint bei Lil’ Kim (“Magic Stick”) tatsächlich eher Schein als Sein zu sein. Denn wie nun bekannt wurde, geht die Musikerin finanziell ganz schön auf dem Zahnfleisch. Schon im Mai soll sie Konkurs angemeldet haben – mit rund vier Millionen US-Dollar Schulden (etwa 3,4 Millionen Euro). Das berichtet nun das US-Klatschportal “TMZ”.

Demnach soll Lil’ Kim zwei Millionen Darlehen-Miesen für ihr Haus in New Jersey haben. Obendrauf kämen unbezahlte Steuern und offene Anwaltsrechnungen. Wie die Rapperin das nun stemmen will? Pro Monat soll sie 5.500 Dollar an einen Gläubiger zahlen. Für Juli sei jedoch eine weitere Anhörung geplant, heißt es seitens des Portals.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Die Frau, die Nicki Minaj und Kenneth Petty verklagt, spricht sich aus

Justin Bieber: Seiner mentalen Gesundheit zuliebe hat er “seine Grenzen neu bewertet”

Joseph Fiennes, Omari Hardwick und Gael García Bernal treten Cast des Thrillers ‘The Mother’ bei

Was sagst Du dazu?