© Landmark Media/ImageCollect

Verlierer des Tages

Wusstest Du schon...

Dolly Parton hat unglaubliche 101 Millionen Bücher gespendet

Dass es bei Scheidungen zu heftigen Streitigkeiten zwischen den Noch-Partnern kommt, ist keine Seltenheit. Doch dass sogar die zuständige Anwältin die Nase voll hat, erlebt man eher selten. So soll es jetzt aber Schauspielerin Angelina Jolie (43, „Salt“) im Scheidungsdrama mit Brad Pitt (54, „Troja“) ergangen sein. Wie das in der Regel gut informierte US-Portal „TMZ“ berichtet, hat Jolies Anwältin Laura Wasser (50) ihrer Mandantin gekündigt.

Demnach soll Jolie im Scheidungskrieg „zu giftig“ geworden sein. Weiter will eine nicht näher genannte Quelle wissen, dass Jolie versuche, jede Beziehung zwischen Brad Pitt und den sechs gemeinsamen Kindern zu unterbinden – dafür würde die Schauspielerin auch laut werden. „Sie ist voller Wut und lächerlich unvernünftig geworden“, heißt es – offenbar so sehr, dass selbst die renommierte Anwältin nicht mehr weiter wusste.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jessie J: Zu Gast bei Channing Tatums Show

Ed Speleers: Keine ‚Downton Abbey‘-Reunion

Mandy Moore: Das sagt sie zu den Beauty-Doc-Gerüchten

Was sagst Du dazu?


Vip-News jetzt abonnieren!