© carrie-nelson/ImageCollect

Verlierer des Tages

Wusstest Du schon...

Tyrese Gibson: Der Sorgerechtsstreit geht weiter

Vermutlich wollte Liev Schreiber (50, „Ray Donovan“) nur seine Ruhe haben. Doch so paradox es klingen mag: Ein Fotograf, der den US-amerikanischen Schauspieler im Juni über mehrere Tage hinweg verfolgt haben soll, klagt den 50-Jährigen nun selbst wegen Belästigung an. Schreiber muss sich am Dienstag vor dem Gericht in Rockland County, New York, verantworten.

Der Anwalt des Schauspielers, Jonathan Ripps, stellte gegenüber „Journal News“ schon jetzt klar, dass es sich keinesfalls um körperliche Belästigung handele. Schreiber habe lediglich die Kamera des Mannes zur Seite geschoben, da ihn das Blitzlicht direkt im Gesicht getroffen hätte – ein Gesetz wurde seines Erachtens nicht gebrochen. Sollte die Anklage wegen Belästigung zweiten Grades am Dienstag also nicht fallen gelassen werden, plädiere Schreiber auf nicht schuldig, so Ripps weiter.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Ayda Field empfindet unangebrachte Wut

Sarah Hyland hat Ja gesagt!

Hailey Bieber: Keenan, du bist ‚kindisch‘!

Was sagst Du dazu?