© s_bukley/ImageCollect

Verlierer des Tages

Wusstest Du schon...

Verlierer des Tages

Der US-Rapper Tyga (28, “Fan of a Fan: The Album”) hält offenbar große Stücke auf sich selbst. Dieser meinte, dass er Kylie Jenner (21) zu ihrem Erfolg mit ihrer Make-up-Marke verholfen habe. Ihren Image-Wechsel habe sie alleine ihm zu verdanken, erzählte er “Queen Radio”, dem Rundfunk-Sender von Nicki Minaj (35, “Queen”). Aus diesem Grund sei er davon überzeugt, dass es durch ihn zu dem großen Ruhm ihres Unternehmens kommen konnte.

Seine Vorschläge seien ausschlaggebend gewesen, um Jenner einem größeren Publikum näher zu bringen. Namen und Farben für die Lippenstifte soll Tyga mitentschieden haben. Mittlerweile ist das “Kylie Cosmetics”-Unternehmen über 900 Millionen Dollar wert und Jenner soll laut Forbes die jüngste Milliardärin werden können. Ob der Rapper in Sachen Make-up wirklich so viel beigetragen hat?

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Harald Glööckler: Ich verstehe nicht, warum Leute sich über Schönheits-OPs aufregen

“Spannender und komplexer”: ‘Tatort’-Killer Christopher Schärf mag Bösewichte

Nachbarschaftsärger: Vin Diesels Security nervt seine Mitmenschen

Was sagst Du dazu?