© imago/STAR-MEDIA

Verlierer des Tages

Wusstest Du schon...

Orlando Bloom und Katy Perry: Alles aus zwischen den Superstars?

Die zweifache Olympiasiegerin und viermalige Weltmeisterin im Eiskunstlauf Katarina Witt (50) muss man einfach gern haben. Nur einer tut es nicht: Donald Trump (70). Der zukünftige US-Präsident soll sie laut „Bild“ einen „Kühlschrank“ genannt haben. Zudem tituliert er sie in seiner Biografie „Die Kunst des Comebacks“ als „gefühlskalt“. Ziemlich negativ.

Die Eisprinzessin nimmt die Bezeichnung aber locker: „So werden in Amerika die Quarterbacks im Football bezeichnet, weil die die stärksten Jungs sind!“ Und immerhin hat Trump ihr damit einen Platz in der „New York Times“ besorgt: Die Zeitung veröffentlichte nämlich in Doppelseiten Porträts von Frauen, die Trump in allen Jahren beleidigt hat.

Erfahren Sie auf Clipfish mehr über Witts 50. Geburtstag

(mak/spot)

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Brit Awards 2018: Dua Lipa ist die beste britische Künstlerin

Harvey Weinstein: Beweisen Paltrow und Lawrence seine Unschuld?

„Game of Thrones“: Maisie Williams weiß wie alles endet

Was sagst Du dazu?

Täglich alle VIP News! Jetzt anmelden!